SICHERHEITSGARANTIE - MEHR SEHEN
TitelseiteArtikel & ReiseguidesWohin Sie im Januar 2025 reisen sollten?

Wohin Sie im Januar 2025 reisen sollten?

18.04.2024
Alle Beiträge ansehen

Der Januar ist häufig ein Synonym für einen Neuanfang und gute Vorsätze fürs neue Jahr. Aber es ist auch ein hervorragender Monat, um die Welt zu entdecken.

All unsere Destinationen bieten das ganze Jahr über Erlebnisse. Wir haben hervorragende Destinationen für den Monat Januar ausgewählt, die generell besonders im Januar mit herrlichem Wetter auf Sie warten.

Wir haben 11 Destinationen ausgewählt, die Sie im Januar besuchen können – von den majestätischen Weiten Afrikas über die belebten lateinamerikanischen Gassen bis hin zu den wunderschönen ostasiatischen Stränden.

War der Januar doch nicht der perfekte Reisemonat für Sie? Sehen Sie außerdem, wohin Sie im Dezember un Februar reisen sollten.

Kenia – Entdecken Sie die raue Schönheit der Masai Mara

Löwen in grüner Umgebung in der Masai Mara, Kenia.

Kenia lockt im Januar mit trockenem Wetter, heißen Temperaturen und hervorragenden Safaris!

Dieser Monat schließt direkt an die kurze Regenzeit an. Sie können sich daher auf eine fruchtbare grüne Landschaft freuen. Diese Zeit ist einfach perfekt, um das Tierreich der Savanne zu erleben. Und wenn Sie sich für Vögel interessieren, können Sie hier die überwinternden Zugvögel beobachten, die zu dieser Zeit noch immer in Kenia sind.

Wenn Sie davon träumen, Ihre Safari mit einem Badeurlaub ausklingen zu lassen, lädt Diani Beach in der Nähe von Mombasa mit vielen Sonnenstunden zum Baden ein.

3 Gründe für einen Kenia-Besuch im Januar:

  1. Trockenes Wetter mit sehr wenig Regen.
  2. Hervorragende Safaris in wunderschöner, grüner Landschaft.
  3. Badeurlaub in Diani Beach mit unzähligen Sonnenstunden.

Sehen Sie nachstehend unsere Kenia-Reisen ein:

Kuba – Zeitloser Charme

Buntes Gebäude in Havanna, Kuba

Im Januar ist das Wetter etwas milder als in den Monaten zuvor, denn die Winde aus dem Norden sind kühl. Dennoch ist das Land zu diesem Zeitpunkt perfekt für einen aufregenden Besuch. Der Januar gehört sogar zu den beliebtesten Monaten für Kuba-Reisen, für viele ist er der beste Monat.

Im Januar herrscht Trockenzeit. Viele sonnige Tage sind perfekt, um die vielfältige Geschichte, die Kultur und die wunderschöne Natur des Landes zu erleben. Erkunden Sie die bunten Gassen von Havanna, entspannen Sie sich an atemberaubend schönen Stränden wie beispielsweise Varadero oder entdecken Sie die lebendige Musik- und Tanzszene dieses Inselstaates, die im Januar u. a. mit einem Jazzfestival auf Sie wartet.

3 Gründe für einen Kuba-Besuch im Januar:

  1. Trockenzeit mit vielen sonnigen Tagen.
  2. Perfektes Wetter, um die vielfältige Kultur und Geschichte des Inselstaates kennenzulernen.
  3. Lebendige Musik- und Tanzszene, u. a. mit einem Jazzfestival.

Sehen Sie nachstehend unsere Kuba-Reisen ein:

Sri Lanka – Kultur- und Naturparadies

Sigiriya und die üppige Umgebung

Besonders im Januar zieht Sri Lanka die Menschen an, denn an der Südwestküste und im Zentralraum von Sri Lanka ist das Wetter trocken und sonnig.

Wenn auch Sie die aufregende Kultur und die wunderschönen Strände Sri Lankas erleben möchten, ist der Januar ein hervorragender Monat, um die vielfältigen und beliebten Angebote der Insel zu entdecken. Freuen Sie sich beispielsweise auf einen einzigartigen Badeurlaub in Negombo. Oder vielleicht möchten Sie die bewegte Geschichte im Kulturdreieck des Landes erleben – die alten Hauptstädte Anuradhapura und Polonnaruwa sowie die größte Sehenswürdigkeit Sri Lankas, den Löwenfelsen?

3 Gründe für einen Sri-Lanka-Besuch im Januar:

  1. Trockenes und sonniges Wetter im Zentralraum und Südwesten von Sri Lanka.
  2. Perfektes Wetter zum Erkunden des Kulturdreiecks.
  3. Einzigartiger Badeurlaub im Südwesten Sri Lankas, beispielsweise in Negombo.

Sehen Sie nachstehend unsere Sri Lanka-Reisen ein

Costa Rica – eine Destination voller Abenteuer und Vielfalt

Tukan in den Baumkronen von Costa Rica.

Die Trockenzeit in Costa Rica beginnt im Dezember. Sie zieht sich noch durch den ganzen Januar und bietet die perfekten Bedingungen, um die vielfältigen Ökosysteme Costa Ricas zu erleben.

Das Wetter ist warm, trocken (nur wenig Regen) und sonnig. Die perfekten Bedingungen also, um die unglaubliche Artenvielfalt in Costa Rica zu bewundern. Freuen Sie sich darauf, die Regenwälder des Landes zu erkunden, am Vulkan Arenal zu wandern, in den heißen Quellen des Landes zu baden und das einzigartige Tierreich zu erleben, in dem unzählige Tiere – vom Rotaugenlaubfrosch bis hin zum Tukan – leben. Diese Zeit ist außerdem perfekt, um an den wunderschönen Stränden der Küste die Sonne zu genießen.

3 Gründe für einen Costa-Rica-Besuch im Januar:

  1. Trockenes und warmes Wetter.
  2. Perfekte Bedingungen, um die wunderschöne Natur und das vielfältige Tierreich Costa Ricas zu erleben.
  3. Herrliche Zeit zum Entspannen an den Stränden von Costa Rica.

Sehen Sie nachstehend unsere Costa Rica-Reisen ein:

Tansania – Staunen Sie über das Wunder des Lebens im Januar

Gnu und neugeborenes Kalb in der Serengeti, Tansania

Machen Sie im Januar eine unvergessliche Safari in Tansania und freuen Sie sich auf einzigartige Tiererlebnisse. Dieser Monat folgt direkt auf die kurze Regenzeit (von November bis Dezember). Die Temperatur steigt wieder, das Wetter ist großteils trocken.

Wie immer ist das Tierreich einzigartig. Aber besonders der Januar eignet sich zum Beobachten von Vögeln, da Sie zu dieser Zeit sowohl dauerhaft hier lebende Vögel als auch überwinternde Zugvögel beobachten können. Ende Januar beginnen außerdem die Tiere zu kalben in Tansania. Staunen Sie über das Leben, das in den Weiten der Serengeti entsteht, wenn tausende an Gnus kalben (die Gnus kalben bis März). Durch die Gnukälber werden natürlich Raubtiere angelockt. Es entsteht eine dramatische Kulisse für das Aufeinandertreffen von Raub- und Beutetieren.

Träumen Sie davon, Sansibar zu erleben? Dann ist der Januar ein hervorragender Monat. Herrliches Badewetter mit wenig Regen und guten Schnorchelbedingungen im Meer um die Inseln warten auf Sie.

3 Gründe für einen Tansania-Besuch im Januar:

  1. Steigende Temperaturen und trockenes Wetter.
  2. Die Kalbsaison beginnt, neugeborene Gnukälber locken Raubtiere an.
  3. Herrliches Wetter für einen Badeurlaub auf Sansibar.

Sehen Sie nachstehend unsere Tansania-Reisen ein:

Mexiko – Wunderschöne Strände und uralte Wunder

Ruinen in Tulum, Mexiko.

Mexiko ist beliebt im Januar, und das nicht grundlos.

Der Januar in Mexiko lockt nämlich mit angenehmem und trockenem Wetter und vielen Sonnenstunden. Perfekt zum Entdecken der mexikanischen Strände, wie beispielsweise Tulum oder Playa del Carmen, wo das kristallklare Wasser der Karibik und kreideweiße Sandstrände zum Entspannen einladen.

Bei diesem Wetter muss man einfach draußen sein. Erkunden Sie die aufregende Kombination von Alt und Neu in Mexico City, tauchen Sie ein in die Geschichte er uralten Maya-Ruinen von Chichén Itzá oder Palenque, schnorcheln Sie in den mexikanischen Cenotes oder lassen Sie sich mit der mexikanischen Küche verwöhnen. Der Januar bietet eine perfekte Kulisse, um die vielfältige Schönheit Mexikos zu erleben.

3 Gründe für einen Mexiko-Besuch im Januar:

  1. Angenehmes und trockenes Wetter mit viel Sonne.
  2. Herrliches Wetter zum Erkunden von Mexico City und der uralten Wunder, wie z. B. Chichén Itzá.
  3. Die Strände Playa del Carmen und Tulum laden zum Entspannen ein.

Sehen Sie nachstehend unsere Mexiko-Reisen ein:

Kilimandscharo – Erklimmen Sie den Gipfel Afrikas

Frau im Schnee auf dem Gipfel des Kilimandscharo.

Auf alle, die nach der Herausforderung Ihres Lebens suchen, wartet im Januar der Kilimandscharo.

Im Januar ist Trockenzeit. Normalerweise sind die Temperaturen mild, es regnet nur wenig. Tage mit wunderschöner Fernsicht warten auf Sie – perfekt für die Besteigung des höchsten Bergs Afrikas.

Natürlich bildet das Wetter den Rahmen. Aber Ihre Geduld und Ausdauer entscheiden, ob Sie letzten Endes am höchsten Punkt Afrikas mit einer einzigartigen Aussicht belohnt werden.

3 Gründe für eine Besteigung des Kilimandscharos im Januar:

  1. Trockenzeit mit milden Temperaturen und guter Fernsicht.
  2. Perfektes Wetter für die Besteigung des Berges.
  3. Herausforderung und Abenteuer – vom ersten Schritt bis zum Gipfel.

Sehen Sie nachstehend unsere Routen auf den Kilimandscharo ein:

Vietnam – Eine Reise durch Zeit und Natur

Fischer im Mekong in Vietnam

Die verschiedenen Klimazonen in Vietnam machen das Land zu einer aufregenden Destination im Januar, denn dann herrscht im ganzen Land Trockenzeit. Im Norden kann es kühl werden, besonders im Bergland, wo u. a. auch Sa Pa liegt. Aber je weiter südlich Sie kommen, desto wärmer wird es.

Vietnam bietet im Januar eine Reise durch die vielfältige Geschichte des Landes, lebendige Kultur und atemberaubend schöne Natur, beispielsweise im Mekongdelta, an den in Nebel gehüllten Felsen der Halong-Bucht und in den pulsierenden Gassen von Ho-Chi-Minh-Stadt. Wenn Sie davon träumen, die wunderschönen vietnamesischen Strände zu sehen, wartet Mui Ne mit Sonne und Wärme auf Sie.

Das TET-Festival – das vietnamesische Neujahrsfest – findet normalerweise irgendwann von Ende Januar bis Mitte Februar statt. Obwohl das natürlich ein großartiges Erlebnis ist, kann es Ihre Reise beeinflussen, denn viele Läden schließen dann. 2025 beginnt das TET-Festival am 28. Januar.

3 Gründe für einen Vietnam-Besuch im Januar:

  1. Trockenzeit im ganzen Land mit blauem Himmel und viel Sonne.
  2. Perfektes Wetter, um die vielfältige Geschichte und Kultur sowie die atemberaubende Landschaft des Landes kennenzulernen.
  3. Herrliches Wetter für Badeurlaub, beispielsweise in Mui Ne, Südvietnam.

Sehen Sie nachstehend unsere Vietnam-Reisen ein:

Kolumbien – Entdeckungsreise zu historischen Gassen und vergessenen Städten

Bunter Balkon in Cartagena, Kolumbien

Der Januar ist eine fantastische Zeit für einen Besuch in Kolumbien, denn im Großteil des Landes ist Trockenzeit. Die Temperatur schwankt in Kolumbien im Laufe des Jahres stark und hängt außerdem davon ab, wie hoch oben Sie sind. Je höher Sie kommen, desto kühler wird es.

Spazieren Sie durch die historischen Gassen von Cartagena, erkunden Sie das fruchtbare Kaffeegebiet mit der malerischen und bunten Stadt Salento und erleben Sie Kultur und Nachtleben in Bogota. Nicht entgehen lassen sollten Sie sich außerdem Medellin, eine Stadt, die auch den Beinamen „Stadt des ewigen Frühlings“ erhalten hat.

Der Januar eignet sich zudem hervorragend für eine Wanderung zur Lost City, da die Wege in der Trockenzeit ebenfalls trocken sind. Freuen Sie sich auf wunderschöne Aussichten, sonnige Stunden und ruhige Flussüberquerungen.

3 Gründe für einen Kolumbien-Besuch im Januar:

  1. Trockenzeit mit unterschiedlichen Temperaturen, je nachdem, wie hoch oben Sie sind.
  2. Trockenes Wetter zum Erkunden der aufregenden Städte und der vielfältigen Kultur des Landes.
  3. Hervorragendes Wetter für eine Wanderung zur Lost City.

Sehen Sie nachstehend unsere Kolumbien-Reisen ein:

Thailand – Tropenparadies vom Norden bis in den Süden

Kata Beach auf Phuket in Südthailand

Thailand ist im Januar für Besucherinnen und Besucher wunderschön.
Die „kalte“ Zeit im Großteil des Landes lockt mit trockenem Wetter und warmen Tagestemperaturen, die perfekt sind für einen Besuch des Hochlandes im Norden, für wunderschöne Kultur- und Naturerlebnisse oder zum Erkunden der pulsierenden Straßen von Bangkok.

Wenn Sie von einem Badeurlaub in Thailand träumen, herrscht sowohl im Südosten als auch Südwesten Trockenzeit. Der Januar ist perfekt für alle, die an den idyllischen Stränden, wie beispielsweise auf Phuket oder Koh Samui, entspannen möchten.

3 Gründe für einen Thailand-Besuch im Januar:

  1. Trockenes und warmes Wetter.
  2. Kulturerlebnisse vom Norden bis in den Süden.
  3. Herrliches Wetter für einen Badeurlaub in Südthailand, beispielsweise auf Phuket oder Koh Samui.

Sehen Sie nachstehend unsere Thailand-Reisen ein:

Uganda – Wandern Sie durch uralte Regenwälder

Porträt eines Berggorillas in Bwindi, Uganda

In Uganda wartet ein einzigartiges Abenteuer auf Sie. Der Januar gehört dabei zu den besten Zeiten für einen Besuch in diesem wunderschönen, ostafrikanischen Land.

Die grüne Landschaft bildet den Rahmen für Ihre Begegnung mit den in freier Wildbahn lebenden Berggorillas. Der Januar liegt mitten in der Trockenzeit und bietet perfekte Bedingungen für Wanderungen durch den Nationalpark Bwindi-Regenwald, wo Sie die majestätischen Gorillas in Ihrer natürlichen Umgebung beobachten können.

Die weiteren Nationalparks des Landes, wie beispielsweise der Lake-Mburo-Nationalpark oder der Queen-Elizabeth-Nationalpark, locken ebenfalls mit einem vielfältigen Tierreich. Der Jahresbeginn ist besonders gut zum Beobachten von Zugvögeln geeignet.

3 Gründe für einen Uganda-Besuch im Januar:

  1. Trockenzeit – allerdings müssen Sie dennoch aufgrund der Lage Ugandas am Äquator mit Regen rechnen.
  2. Hervorragende Bedingungen für Gorilla-Tracking und Begegnungen mit den faszinierenden Berggorillas.
  3. Viele verschiedene Tiere und Zugvögel in den Nationalparks Ugandas.

Sehen Sie unsere Uganda-Reisen hier:

Unsere Liste mit Januar-Destinationen hält unvergessliche Erlebnisse für Sie bereit, ganz egal, ob Sie sich nach Abenteuer, Entspannung oder einer Kombination aus beidem sehnen.

Sie sind unsicher, welche Destination für Sie perfekt ist? Rufen Sie uns an. Wir helfen Ihnen gerne dabei, die perfekte Destination zu finden.

TourCompass – Vom Touristen zum Reisenden​