SICHERHEITSGARANTIE - MEHR SEHEN
9 Tage

Familiensafari in Tansania

Zeigen Sie den Kindern, wo der König der Löwen lebt. Nehmen Sie die Familie mit nach Tansania und machen Sie großartige Tiererlebnisse, in Ihrem eigenen Tempo und mit nicht zu weiten Fahrstrecken. Sie bekommen ein eigenes Safariauto und übernachten in kinderfreundlichen Lodges.

Familiensafari in Tansania
Familiensafari in Tansania
9 Tage

Familiensafari in Tansania

Zeigen Sie den Kindern, wo der König der Löwen lebt. Nehmen Sie die Familie mit nach Tansania und machen Sie großartige Tiererlebnisse, in Ihrem eigenen Tempo und mit nicht zu weiten Fahrstrecken. Sie bekommen ein eigenes Safariauto und übernachten in kinderfreundlichen Lodges.

TitelseiteAfrikaTansaniaFamiliensafari in Tansania
Was ist im Preis enthalten?
Folgendes ist in der Reise enthalten
  • Flug vom gewählten Flughafen nach Kilimandscharo inkl. Transfer
  • Deutschsprachige Guides während der Safari
  • 2 Übernachtungen in Arusha, inkl. Halbpension
  • Halbtagesausflug zum Arusha-Nationalpark, inkl. Mittagessen
  • 2 Übernachtungen im Tarangire-Nationalpark, inkl. Vollpension
  • Safari im Tarangire-Nationalpark, inkl. Lunchpaket
  • 2 Übernachtungen in der Nähe von Karatu, inkl. Vollpension
  • Safari im Ngorongoro-Krater, inkl. Lunchpaket
  • Besuch eine Masai-Schule in der Nähe des Ngorongoro-Kraters
  • Führung durchs Dorf Mto Wa Mbu, inkl. Mittagessen
  • Transport und Safaris im eigenen Allrad-Land-Cruiser
  • Wasser täglich auf den Safariausflügen
  • Eintritte und Gebühren für die genannten Nationalparks und Wildtierreservate
  • Möglichkeit zur Verlängerung der Reise mit einem Badeurlaub auf Mauritius
  • Flug von Kilimandscharo nach gewähltem Flughafen inkl. Transfer
  • Reisesicherungsschein für Pauschalreisen
  • Rund um die Uhr besetztes Nottelefon während der Reise
  • Abreisegarantie – die Reise findet ungeachtet der Teilnehmerzahl statt

 

Der Preis ist bei 4 Reisenden gültig.
Aufpreis bei 1, 2 oder 3 Reisenden.

DAS ERWARTET SIE

Kann man eigentlich nach Tansania reisen, ohne die Serengeti zu besuchen? Ja, natürlich kann man das. Wenn man diese Reise wählt. Für uns hat nämlich viel ZEIT für großartige Erlebnisse einen höheren Stellenwert, damit Alt und Jung mit dabei sein und alles genießen kann.

Das bedeutet aber auf keinen Fall, dass es an Tier- und Kulturerlebnissen mangelt!

Bei einer Safari im Tarangire-Nationalpark warten große Elefantenherden, unzählige Büffel, Zebras, Gnus, Gazellen und Giraffen auf Sie. Wenn Sie besonders viel Glück haben, kreuzt sogar ein Leopard Ihren Weg!

Aber damit nicht genug. Freuen Sie sich auf eine Safari im Ngorongoro-Krater. Es gibt hier unglaublich viele Tiere, und nicht selten sieht man im Krater die Big 5. Sogar das vom Aussterben bedrohte Schwarze Nashorn findet man hier. Und der Krater ist einer der besten Orte Tansanias, um Löwen zu beobachten.

In der Nähe des Ngorongoro-Kraters befindet sich eine Schule für die einheimischen Masai-Kinder, die Sie ebenfalls besuchen. Vielleicht rückt dies auch den Schulalltag zu Hause in ein ganz neues Licht.

Die Reise endet mit dem Besuch eines regionalen Dorfes. Danach geht es nach Hause, es sei denn, Sie entscheiden sich dafür, die Reise mit einem Badeurlaub auf Sansibar zu verlängern.

Höhepunkte dieser Reise

  • Erleben Sie die fantastische Natur und das unglaubliche Tierreich Tansanias bei Safaris mit relativ kurzen Fahrzeiten
  • Sie haben ein eigenes Auto und einen eigenen Chauffeur und können so die Tage in Tansania selbst planen
  • Der gesamte Transport, das gesamte Essen, alle Übernachtungen und alle Safaris sind im Preis inbegriffen
  • Option auf einen abschließenden Badeurlaub nach der Safari

Preis inkludiert immer

  • Alle internationalen und interne Flüge
  • Alle Transfers am Zielort
  • Alle Aktivitäten und Ausflüge wie beschrieben
  • Alle Unterkünfte
Tagesprogramm
Tag 1: Abreise von Deutschland

Heute geht die Reise von einem ausgewählten Flughafen mit Zwischenlandung(en) unterwegs nach Tansania.

Tag 2: Ankunft in Tansania – Transfer nach Arusha

Heute kommen Sie am Kilimandscharo in Tansania an. Unser einheimischer Guide erwartet Sie am Flughafen und fährt Sie zu Ihrem Hotel. Dort verbringen Sie zwei Nächte. Der Rest des Tages steht zu Ihrer freien Verfügung, damit Sie sich akklimatisieren und vielleicht ein Bad im Pool nehmen können.

Tag 3: Erlebnisse im Arusha-Nationalpark

Heute beginnt das Abenteuer so richtig! Sie machen einen Halbtagesausflug zum nahe gelegenen Arusha-Nationalpark. Der Park ist klein und wird häufig von Touristen übersehen, hat aber eine wunderschöne Landschaft und ein vielfältiges Tierreich zu bieten. Besonders ist auch, dass man hier sogar wandern, Fahrrad fahren und mit dem Kanu fahren kann. In den meisten Nationalparks darf man das sichere Safariauto nicht verlassen. Aber da die Anzahl der Raubtiere in diesem Nationalpark relativ klein ist, sind viel mehr Erlebnisse möglich.

Auch die Beutetiere haben offenbar herausgefunden, dass es hier nicht so viele Raubtiere gibt. Sie können sich daher darauf freuen, Zebras, Giraffen und Büffel fotografieren zu können. Aber auch Antilopen, Gnus, Flusspferde und verschiedene Affenarten leben hier im Park.

Genießen Sie die Aussicht auf den wunderschönen Mt. Meru, der häufig völlig ungerechtfertigt im Schatten des berühmten großen Bruders, des Kilimandscharos, steht. Denken Sie daran, dass das Auto ganz Ihnen gehört. Sie können daher anhalten, wann immer Sie möchten. Sie haben ein Lunchpaket mit und Essen im Nationalpark zu Mittag.

Grundsätzlich handelt es sich beim heutigen Halbtagesausflug um einen Safariausflug, bei dem Sie einige der Highlights des Nationalparks erleben. Aber sprechen Sie einfach mit Ihrem Guide, wenn Sie besondere Aktivitäten erleben möchten.

Der Rest des Tages gehört ganz Ihnen. Vielleicht möchten Sie einfach den Pool in Ihrem Hotel genießen? Es besteht auch die Möglichkeit, Fahrräder auszuleihen, wenn Sie sich ein wenig bewegen möchten, bevor es in den kommenden Tagen auf weitere Safaris geht!

Tag 4: Arusha – Tarangire-Nationalpark

Sie werden morgens vom Hotel abgeholt. Es geht zum Tarangire-Nationalpark. Die Fahrt dauert rund 3 Stunden, und normalerweise wird unterwegs angehalten. Sie haben auch heute wieder ein Lunchpaket mit. Sagen Sie einfach Bescheid, wenn sich der Hunger meldet. Ihr Guide findet dann einen guten Picknickplatz für Sie.

Am Nachmittag machen Sie eine Safari im Tarangire-Nationalpark. Sie können sich u. a. auf unzählige Elefanten freuen! Im Park findet man nämlich die größte Konzentration an Elefanten von ganz Nordtansania. Dafür gibt es mehrere Gründe. Ein Grund ist, dass die Elefanten im Tarangire-Nationalpark immer Wasser finden. Sogar in der trockensten Zeit des Jahres, in der sogar der Fluss fast ausgetrocknet ist, wissen die Elefanten, wo sie Wasser finden können.

Der Tarangire-Nationalpark ist außerdem bekannt für seine vielen Affenbrotbäume. Man muss schon besonderes Pech haben, wenn man kein Foto von einem Elefanten unter einem Affenbrotbaum machen kann, wodurch die Größe einiger Bäume eindrucksvoll sichtbar wird. Die Affenbrotbäume gehören zu den ältesten Baumgattungen der Welt und werden rund 3000 Jahre alt. Man meint, dass die Affenbrotbäume erst mit rund 1000 Jahren ausgewachsen sind!

Sie kommen noch vor Sonnenuntergang in Ihrem Camp an, sodass Sie noch im Pool baden können, wenn Sie sich etwas abkühlen möchten!

Tag 5: Safari im Tarangire-Nationalpark

Wenn Sie möchten, können Sie am nächsten Tag alles von oben sehen. Sie können nämlich gegen Aufpreis eine Ballonsafari buchen.

Den Tag verbringen Sie bei einer Safari im Nationalpark.

Die Landschaft im Tarangire-Nationalpark ist besonders abwechslungsreich. Es gibt sowohl trockene Ebenen als auch leuchtend roten Sand, große Termitenbauten und Hügel mit Büschen und Bäumen. Und der Tarangire-Nationalpark hat ein Geheimnis. Eines, das man nur erfährt, wenn man die Nacht im Park verbringt, wie Sie das tun. Im Herzen des Nationalparks befindet sich der Silale-Sumpf. Er liegt so weit weg, dass alle, die den Park nur einen Tag lang besuchen, ihn nicht erreichen. Pech gehabt! Hier gibt es das ganze Jahr über Wasser und grünes Gras, auch in den Trockenzeiten des Jahres. Der Silale-Sumpf lockt unzählige Tiere an: Von Elefanten über Löwen, Leoparden, Gnus, Zebras und Büffeln bis hin zu wilden Hunden und Pythons.

Der Ausflug zum Sumpf wird natürlich als „Game Drive“ abgewickelt. Was der Tag bringt, kann man unmöglich voraussagen. Aber genau das ist der Zauber von Safaris – alles ist möglich. Halten Sie die Augen offen, dann entdecken Sie sicher so einiges.

Heute haben Sie erneut ein Lunchpaket mit im Auto und essen im Park zu Mittag.

Tag 6: Safari im Tarangire-Nationalpark – Zeit zum Entspannen in Karatu

Es ist an der Zeit, sich vom Tarangire-Nationalpark zu verabschieden und zum fruchtbaren Hochland in der Nähe des Ngorongoro-Kraters zu fahren. Sie können am Vormittag eine Safari im Tarangire-Nationalpark machen und zu Mittag nach Karatu fahren, oder direkt nach dem Frühstück abreisen, sodass Sie den Nachmittag am Pool genießen können. Sprechen Sie mit Ihrem Guide darüber, was Sie lieber machen möchten.

Tag 7: Safari im Ngorongoro-Krater und Option auf den Besuch einer Schule vor Ort

Das Beste kommt natürlich zum Schluss. Mit etwas Glück können Sie nämlich heute die Big 5 beobachten. Und zwar bei einer Safari im Ngorongoro-Krater, dem ältesten inaktiven Vulkan der Welt. Der Vulkan brach vor 2–3 Millionen Jahren zuletzt aus und fiel dann in sich zusammen. Es entstand ein riesiges Loch, in dem heute 30.000 Tiere und 350 verschiedene Vogelarten leben. Hier haben sie das ganze Jahr über Wasser. Sogar die Fahrt in den Krater hinunter ist ein absolutes Highlight. Im offenen Safariauto fahren Sie hinunter, weiter hinunter, und weiter hinunter. Sie spüren, wie sich die Temperatur ändert und bekommen den Duft von vielen verschiedenen Bäumen und Blumen in die Nase, bis Sie schließlich den Mikrokosmos am Kraterboden erreichen.

Die einzigen Tiere, die Sie im Krater nicht finden, sind Giraffen. Warum das so ist, merken Sie wahrscheinlich bei der Fahrt nach unten. Ansonsten sieht man hier einfach alles in großer Stückzahl!

Elefanten, Zebras, Gnus, Büffel, Löwen, Flamingos, Flusspferde, Antilopen, Störche, Hyänen, Schakale und das vom Aussterben bedrohte Schwarze Nashorn. Der Kraterboden selbst ist flach, 260 km² groß, und die Kraterböschung ragt über Ihnen 600 Meter nach oben. Es fühlt sich fast so an, als ob man am Grund der Welt wäre, aber der Kraterboden liegt 2.000 Meter über dem Meeresspiegel.

Auch heute haben Sie das Mittagessen im Auto mitgenommen und essen es wahrscheinlich an einem wunderschönen See, mit Aussicht auf Flusspferde und unzählige Vögel.

Falls Sie möchten, können Sie (an Schultagen) auch eine Schule vor Ort besuchen. Die Schule liegt am Rande des Ngorongoro-Gebiets. Falls Sie sich für einen Besuch der Schule entscheiden, fällt der Besuch im Krater etwas kürzer aus. Besprechen Sie mit Ihrem Guide, was Sie möchten! Wir von TourCompass haben das Küchengebäude für die Schule gespendet und spenden außerdem monatlich einen Beitrag zu den Schuluniformen, das Schulmaterial und das Essen. Sie bietet Platz für 52 Kinder im Alter von 3–6 Jahren. Am Vormittag helfen die Kinder zu Hause mit, um die Mittagszeit erscheinen sie in der Schule. Der Schultag beginnt mit einer guten Mahlzeit, sodass sie satt und bereit zum Lernen sind. Wenn die Kinder in der Schule anfangen, sprechen sie nur die regionale Masai-Sprache. Sie beginnen daher zuerst damit, Swahili und danach Englisch (die beiden offiziellen Sprachen in Tansania) zu lernen, bevor sie lesen lernen können. Ein Besuch in der Schule ist ein rührendes und lehrreiches Erlebnis. Wenn Sie möchten, können Sie gerne Schulsachen und gebrauchte Kleidung mitnehmen und spenden.

Gegen Ende des Tages sind Sie wieder im Hotel, wo der Pool bereits auf Sie wartet!

Übernachtung:
Tag 8: Besuch in einem regionalen Dorf – die Heimreise beginnt

Es ist an der Zeit, sich vom Safariauto zu verabschieden. Aber bevor Sie Auto und Chauffeur winken, besuchen Sie noch das Dorf Mto Wa Mbu. Dort nehmen Sie an einer Führung durch die kleine Siedlung teil und erleben die Einheimischen hautnah.

In der Umgebung leben rund 120 verschiedene Stämme. Dieser Ausflug bietet wirklich gute Möglichkeiten, um den Alltag besser kennenzulernen, als es die meisten Reisenden in Tansania je erleben werden.

Der Besuch endet mit einem leckeren Mittagessen, das von den besten Köchen des Landes zubereitet wird. Dort erhalten Sie die Möglichkeit, 14 verschiedene Gerichte aus verschiedenen Gebieten Tansanias zu kosten. Das Essen wird über offenem Feuer zubereitet und schmeckt unglaublich lecker! Einer der Grundgedanken hinter dem Projekt ist, den Frauen des Dorfes eine Ausbildung zu ermöglichen. Daher bereiten die Frauen das Essen zu. Alle haben Kurse bezüglich Lebensmittelsicherheit besucht. Deshalb wissen sie ganz genau, wie sie Speisen zubereiten müssen, auch wenn es spartanisch aussieht! Lehnen Sie sich zurück und freuen Sie sich darauf, Makande, Ugali, Pilaw-Reis, Kachumbari und unzählige andere Leckerbissen zu kosten!

Nach diesem aufregenden Erlebnis werden Sie zum Flughafen gebracht, wo Ihre Heimreise beginnt. Es sei denn, Sie möchten die Reise mit einem Abstecher ins exotische Sansibar verlängern.

Tag 9: Ankunft zu Hause

Nach einer fantastischen Reise landen Sie in Deutschland.

Kombinieren Sie
Wählen Sie aus den nachstehenden Optionen
Badeurlaub auf Sansibar
6 Nächte

Sansibar liegt im Indischen Ozean und besteht aus den Hauptinseln Unguja (bekannt als Sansibar) und Pemba sowie unzähligen kleineren Inseln. Die Insel Sansibar ist mit natürlicher Schönheit und reichhaltiger Kultur gesegnet. Kreideweiße Sandstrände, azurblaues Meer und ein fantastisches Korallenriff. Ganzjährig warmes, sonniges Klima. Hochdramatische Geschichte mit arabischen Sultanen, portugiesischen Seefahrern, Sklavenhändlern und europäischen Entdeckungsreisenden, die den Charakter dieser Insel alle auf besondere Art prägten. Und eine der spannendsten Städte Afrikas, gespickt mit prachtvoller arabischer Architektur. Nicht zu vergessen die köstliche Swahili-Küche und die freundliche Bevölkerung.

Wann möchten Sie reisen?
Abreisedaten
Alle angeführten Preise verstehen sich pro Pers.
Aufpreis für 1, 2 oder 3 Reisende.
Einzigartige Vorteile für Gruppen ab 6 Personen - Fordern Sie noch heute ein Angebot an, um mehr zu erfahren.
Reisebriefe
Berichte von Reisenden
VOR IHRER TOUR
Gut zu wissen
Afrika
Cornelia Schröder & Bianca Poppe

Ihre Afrika-Spezialisten bei TourCompass.

Öffnungszeiten
Mo - Do: 10.00 – 16.00
Fr: 10:00 - 14:00
TEILNAHME AM ABENTEUER
Ähnliche Reisen
WARUM MIT TOURCOMPASS REISEN?
Warum Kunden uns wählen
  • Persönliche Betreuung durch Reiseexperten mit eigenen Erfahrungen
  • Das engagierte Reiseteam sorgt für einen reibungslosen Reiseablauf
  • Betreuung rund um die Uhr bei Ihrer Reise
  • Gut geplanter Reiseverlauf mit durchdachten und ausgewählten Highlights
  • Alle Reisen beinhalten Flüge, Transfers und Unterbringung
  • Vielfältige Optionen, um die für Sie optimale Reise zusammenzustellen
  • Unterbringung in tollen Locations
  • Sorgfältig ausgewählte einheimische Guides mit viel Wissen und Erfahrung
  • Seit 2006 haben wir viele tausende zufriedene Gäste
  • Alle Reisen wurden von unserem eigenen Team getestet, die Qualität wurde geprüft
  • Langjährige Geschäftsbeziehungen mit einem ausgedehnten Netzwerk an Partnern
  • Wir garantieren die besten Preise
  • Ausgezeichnete Geschäftsbeziehungen zu unseren Partnern, um die beste Qualität und die besten Preise garantieren zu können
  • Wir optimieren stets unsere Logistik und unsere Prozesse, sodass Sie nicht mehr als notwendig zahlen müssen
  • TourVers Versicherung - Insolvenzversicherung
  • Mietglied DRV (Deutscher Reiseverband)
  • Persönliche Haftpflichtversicherung
Entdecken
Anzeige aller unserer spannenden Destinationen