SICHERHEITSGARANTIE - MEHR SEHEN

Praktische Informationen über Südafrika

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen u. a. zu Impfungen, Wetter und Visum, die sich in Verbindung mit Ihrer Teilnahme an einer unserer Reisen nach Südafrika ergeben können. Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte.

Praktische Informationen über Südafrika
Praktische Informationen über Südafrika

Praktische Informationen über Südafrika

Auf dieser Seite finden Sie Antworten auf die am häufigsten gestellten Fragen u. a. zu Impfungen, Wetter und Visum, die sich in Verbindung mit Ihrer Teilnahme an einer unserer Reisen nach Südafrika ergeben können. Wenn Sie weitere Fragen haben, kontaktieren Sie uns bitte.

KLIMA

Beste Reisezeit

Die Lage von Südafrika – südlich des Äquators – bedeutet, dass die Jahreszeiten genau entgegengesetzt zu den deutschen Jahreszeiten liegen. In Südafrika ist daher Sommer, wenn wir in Deutschland Winter haben.

Sommer in Südafrika (November bis Februar)
In dieser Zeit ist die Sommer- und (für den Krüger-Nationalpark) Regenzeit in Südafrika. Das Wetter ist wechselhaft mit Sonne und Regen, aber der Sonnenschein und die warmen Temperaturen überwiegen. Genau diese Kombination aus Sonne und Regen macht die Landschaft unglaublich grün, die Vegetation in der Natur ist dicht. Das warme Wetter und die hohe Luftfeuchtigkeit sorgen auch dafür, dass es manchmal zu heftigen Regenschauern kommen kann.

In den Safariparks von Südafrika sind die Chancen, Tierbabys zu erleben, von Ende November bis zum Ende dieser Saison groß. Wenn Sie Vögel faszinieren, besteht von Dezember bis Februar die Möglichkeit, unzählige interessante Vogelarten in den Nationalparks zu erleben.

Herbst in Südafrika (März bis Mai)
In dieser Zeit sind die Tage sonnig, die Temperaturen angenehm, und es fällt nicht so viel Regen. Die Abende, Nächte und Morgen können etwas kühler sein.

Die Landschaft ist grün, und in den Flüssen und Wasserlöchern ist noch immer viel Wasser, was die Tiere anlockt. Generell sind weniger Besucher in den Nationalparks. Die Chance für einzigartige Tiererlebnisse ist groß.

Winter in Südafrika (Juni bis August)
In diesem Zeitraum gibt es warme und sonnige Tage mit angenehmen Temperaturen, aber relativ kühle Nächte. Im Norden des Landes fällt so gut wie kein Regen. Im Süden des Landes gibt es etwas mehr Niederschläge, wobei sich einige Tage wie ein grauer Herbsttag in Europa anfühlen können.

Die geringe Menge an Regen nimmt der Landschaft das Grün. Auf den Bäumen werden die Blätter weniger. Die Tiere sind daher ganz einfach zu entdecken in der kargen Buschlandschaft um die Wasserlöcher, in denen noch immer Wasser ist. Die Chancen, die „Big Five“ zu sehen, sind daher wirklich hoch. Entlang der Küsten des Landes können Sie große Walherden erleben.

Frühling in Südafrika (September bis Oktober)
In dieser Zeit fallen nur wenig Niederschläge. Die Tage sind sonnig und herrlich warm. Die Temperaturen steigen stetig, und besonders gegen Ende dieser Saison kann es sich unter Tags sehr heiß anfühlen.

Die Tiere sind aktiv und leicht zu entdecken in der relativ kargen Landschaft. Sie versammeln sich an den wenigen Wasserlöchern, die noch immer mit Wasser gefüllt sind. Entlang der langen Küste von Südafrika ziehen Wale ein, um sich zu paaren. Daher sind die Chancen, sie bei einer Walsafari beobachten zu können, groß.

Diese Zeit ist außerdem optimal für einen Besuch in Cape Town, da nur wenig Regen fällt, die Wildblumen blühen und eine bunte Landschaft entlang der Küste entsteht.

Wetterstatistik für Nelspruit (Krüger-Nationalpark): JAN FEB MÄRZ APR MAI JUNI JULI AUG SEPT OKT NOV DEZ
Durchschnittliche Maximaltemperatur 29 29 28 27 25 23 23 25 27 27 27 28
Durchschnittliche Mindesttemperatur 19 19 18 14 10 6 6 9 12 14 17 18
Niederschläge mm 127 108 90 51 15 9 10 10 26 75 115 131
Wetterstatistik für Johannesburg: JAN FEB MÄRZ APR MAI JUNI JULI AUG SEPT OKT NOV DEZ
Durchschnittliche Maximaltemperatur 26 25 24 21 19 16 17 19 23 24 24 25
Durchschnittliche Mindesttemperatur 15 14 13 10 7 4 4 6 9 11 13 14
Niederschläge mm 125 90 91 54 13 9 4 6 27 72 117 105
Wetterstatistik für Cape Town: JAN FEB MÄRZ APR MAI JUNI JULI AUG SEPT OKT NOV DEZ
Durchschnittliche Maximaltemperatur 26 27 25 23 20 18 18 18 19 21 24 25
Durchschnittliche Mindesttemperatur 16 16 14 12 9 8 7 8 9 11 13 15
Niederschläge mm 15 17 20 41 69 93 82 77 40 30 14 17
Wetterstatistik für Port Elizabeth: JAN FEB MÄRZ APR MAI JUNI JULI AUG SEPT OKT NOV DEZ
Durchschnittliche Maximaltemperatur 25 25 25 23 22 20 20 20 20 21 22 24
Durchschnittliche Mindesttemperatur 18 18 17 14 12 9 9 10 11 13 15 16
Niederschläge mm 36 40 54 58 59 62 47 64 62 59 49 34
WICHTIGE INFORMATIONEN BEZÜGLICH IHRER REISE

Pass & Visum

Natürlich müssen Sie Ihren Pass auf die Reise mitnehmen.

Deutsche Staatsbürger erhalten bei der Ankunft in Südafrika ein für 90 Tage gültiges Visum ausgestellt. Ihr Pass muss noch mindestens 30 Tage nach dem Ausreisedatum gültig sein und mindestens zwei leere Seiten besitzen. Bitte beachten Sie, dass verlängerte Pässe oder Notfallpässe bei der Einreise nach Südafrika nicht anerkannt werden.

Wenn Sie Ihren Besuch in Südafrika mit einer unserer anderen Destinationen kombinieren, müssen Sie außerdem die Visumregeln für diese Destinationen beachten.

Sie können hier mehr über die neuen Einreisebestimmungen lesen.

Wir empfehlen stets, die Visumregeln auf der Webseite des Außenministeriums einzusehen.

Reisedokumente

Vor der Abreise erhalten Sie einige Reisedokumente mit wichtigen Informationen. Wir empfehlen Ihnen, diese auszudrucken und auf Ihre Reise mitzunehmen. Sie erhalten u. a. Ihr Reiseprogramm mit Telefonnummern unserer Reisepartner vor Ort an den Destinationen. Auf diese Weise können Sie sie bei Bedarf unterwegs kontaktieren.

Es ist wichtig, dass Sie kontrollieren, dass Ihr Name richtig geschrieben ist. Ihr Name muss bei der Reservierung ganz genauso wie in Ihrem Pass geschrieben werden. Wenn etwas an Ihren Reisedokumente geändert werden muss, sollten Sie uns so rasch wie möglich kontaktieren.

Wir Wir empfehlen Ihnen, dass Sie WhatsApp für Ihr Smartphone herunterladen und die Telefonnummern unseres Reisepartners in der App hinzufügen. Somit können Sie kostenlos Mitteilungen senden und anrufen, wenn Sie in einem WLAN-Netz sind.

Impfungen

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie diesbezüglich einen Facharzt, Ihren Hausarzt oder eine autorisierte Impfklinik kontaktieren. Mehr über die Regeln für Reiseimpfungen können Sie hier finden.

Bitte beachten Sie die Vorschriften bezüglich Gelbfieber – besonders dann, wenn Sie über ein anderes afrikanisches Land einreisen.

 

Momentan wird keine Covid-19-Impfung für die Einreise in Südafrika verlangt. Diese Vorschriften können sich jedoch kurzfristig ändern. Es unterliegt Ihrer eigenen Verantwortung, diese Vorschriften vor der Abreise zu prüfen.

Bitte beachten Sie, dass in den Flughäfen, auf denen Sie auf dem Weg nach und von Südafrika zwischenlanden, andere Covid-19-Vorschriften gelten können. Es unterliegt ebenfalls Ihrer eigenen Verantwortung, dies vor der Abreise zu prüfen.

Sie sind außerdem stets willkommen, bei Fragen hierzu mit uns Kontakt aufzunehmen.

Reisebedingungen

Lesen Sie bitte unsere allgemeinen Reisebedingungen genau durch, da diese Teil der Vertragsvereinbarungen für Reisen, die bei TourCompass gekauft werden, sind. Bei uns gekaufte Reisen fallen generell unter das „Pauschalreisegesetz“.

Klicken Sie hier, um unsere Reisebedingungen einzusehen.

Reiseversicherung

Wir empfehlen Ihnen, stets eine gute Reiseversicherung zu zeichnen und mitzubringen, wenn Sie Ihre Traumreise antreten. Zudem ist es wirklich empfehlenswert, eine Ausfallversicherung zu zeichnen. Auf unserer Versicherungsseite können Sie sämtliche Informationen finden, die Sie benötigen.

Klicken Sie hier, um zu unserer Versicherungsseite zu gelangen.

VOR DER REISE

Währung, Preise & Trinkgeld

Die Währung in Südafrika heißt Rand (ZAR).

Fast überall können Sie mit Visa, MasterCard oder Diners bezahlen. Zudem können Sie am Flughafen, in Banken und Hotels auf ZAR wechseln lassen oder an Geldautomaten ZAR abheben.

 

Trinkgeld

In Südafrika ist das Trinkgeld ein Teil des Gehalts für die Angestellten im Servicebereich. Es wird daher erwartet und ist sehr willkommen, dass Sie Piccolos, Kellnern, Zimmermädchen und Guides Trinkgeld geben.

Trinkgeld zu geben, ist natürlich freiwillig. Sie bestimmen, wie viel Sie geben möchten.

Folgende Durchschnittsregeln gelten:

  • Guide/Chauffeur: 100-150 Rand für einen Ganztagsausflug mit 2 Personen, die gemeinsam reisen
  • Kellner: 10-30 Rand oder 10% der Rechnung
  • Reinigungspersonal: 10-20 Rand pro Tag

Das Trinkgeld für das Personal in den Quartieren wird in bar gegeben. In den Restaurants/Bars kann man das Trinkgeld einfach auf die Rechnung schreiben lassen.

Essen & Allergien

An den meisten unserer Destinationen können wir auf Allergien, Allergene und Einschränkungen beim Essen Rücksicht nehmen. Allerdings ist es wichtig, dass Sie dies beim Buchen der Reise bereits angeben.

Telefon, WLAN & Strom

Es werden 220 Volt verwendet. Sie benötigen einen 3-Pol-Stecker mit einer anderen Form als unsere Stecker. Denken Sie daher an den Adapter.

In den Hotelbeschreibungen auf unserer Webseite können Sie sehen, ob in den Hotels WLAN verfügbar ist. Bitte beachten Sie, dass die Verbindung instabil sein kann.

Packliste

Sorgen Sie dafür, dass Sie alle wichtigen und unentbehrlichen Dinge in Ihrem Handgepäck haben. Dies gilt z. B. für Pass, Visum, Impfausweis, Kreditkarten, Geld, Versicherungsdokumente, Reisedokumente, ​Computer, Mobiltelefon, Information zu Ihrer Gesundheit und lebensnotwendige Medikamente.

Wir empfehlen Ihnen, helle und leichte Kleidung für die Safariausflüge zu packen und grelle Farben zu vermeiden. Nehmen Sie lange Hosen und langärmelige Hemden, die nach dem Sonnenuntergang vor Mücken und am Tag vor der Sonne schützen, mit. Füße und Beine sollten am Abend wegen der Mücken bedeckt werden.

Nehmen Sie eine kleine Taschenlampe und zusätzliche Batterien mit, falls der Strom nicht immer zur Verfügung steht.

Import von Pflanzenprodukten in die EU

Reisenden ist es nicht gestattet, ohne gültiges Pflanzengesundheitszertifikat Pflanzen, Samen und sonstige, pflanzliche Produkte bei Reisen in Länder außerhalb der EU einzuführen. Diese Regeln sind auch für kleine Mengen an Pflanzen und pflanzliche Produkte gültig.

Mehr über die Vorschriften lesen können Sie hier.

Reisende mit eingeschränkter Bewegung

Wir weisen darauf hin, dass unsere Reisen generell für Menschen mit eingeschränkter Bewegung nicht geeignet sind. Nehmen Sie gerne mit uns Kontakt in Bezug auf Ihre Optionen bei besonderem Bedarf auf.

FLUGREISEN

Flugtickets

Die meisten Fluggesellschaften stellen elektronische Flugtickets (E-Tickets) aus.

Es ist wichtig, dass Sie kontrollieren, ob Ihr Name richtig geschrieben ist. Der Name auf der Buchung muss exakt mit dem Namen in Ihrem Pass übereinstimmen. Wenn etwas an Ihrem Namen geändert werden muss, sollten Sie uns so rasch wie möglich kontaktieren. Bitte beachten Sie, dass in diesem Fall Gebühren bei der Fluggesellschaft anfallen können.

Sitzreservierung

Die Fluggesellschaft weist Ihnen beim Einchecken einen Platz an Bord zu. Wenn Sie besondere Wünsche bezüglich Ihres Platzes im Flugzeug haben, können Sie auf der Webseite oder in der App der Fluggesellschaft selbst eine Sitzreservierung vornehmen. Bitte beachten Sie, dass die meisten Fluggesellschaften Bezahlung für eine Sitzreservierung verlangen.

Wann die Sitzreservierung möglich ist, ist unterschiedlich. Meist können Sie den Sitz ab dem Buchungszeitpunkt bis 48 Stunden vor Abflug reservieren.

Wir machen Sie außerdem darauf aufmerksam, dass die Fluggesellschaft über alle Sitze des Flugzeuges frei verfügen kann und somit das Recht hat, Reservierungen jederzeit zu ändern.
Falls Sie vor der Abreise keinen Sitz reservieren, teilt Ihnen die Fluggesellschaft beim Einchecken einen Platz zu.

Einchecken

Zum Einchecken benötigen Sie Ihren Pass und Ihre Buchungsreferenznummer, die in Ihrem Reiseplan ersichtlich ist.

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie die App Ihrer Fluggesellschaft aufs Mobiltelefon herunterladen. In der App können Sie online einchecken. Normalerweise wird der Check-in 24 bis 48 Stunden vor der Abreise geöffnet. Mit der App bleiben Sie zudem bezüglich Flugänderungen und weiteren wichtigen Informationen rund um Ihre Flugreise stets auf dem neuesten Stand.

Bitte beachten Sie, dass sich die Flugzeiten im Vergleich zu jenem Reiseplan ändern können, den Sie beim Buchen der Reise erhalten haben. Es sind stets die Flugzeiten in der App bzw. auf der Webseite der Fluggesellschaft, die gültig sind.

Am Flughafen

Wir empfehlen Ihnen, dass Sie spätestens 2 Stunden vor der Abreise am Flughafen sind. Auf der Webseite des Flughafens können Sie sich stets über Aktualisierungen informieren.

Gepäck

Wir nutzen viele verschiedene Fluggesellschaften für unsere Reiseziele. Die genauen Vorschriften bezüglich Handgepäck und eingechecktem Gepäck können Sie auf der Webseite oder in der App der Fluggesellschaft einsehen.

Wenn Sie über den O. R. Tambo Flughafen in Johannesburg fliegen, sollten Sie beachten, dass eingechecktes Gepäck mindestens eine flache Seite haben muss und keine langen losen Gurte (wie z. B. Rucksäcke) haben darf. Wenn man mit einer runden Sporttasche o. Ä oder mit einem Rucksack mit langen Gurten reist, muss man das „Baggage wrapping service“ am Flughafen in Anspruch nehmen, bevor man sein Gepäck einchecken darf.

Falls Sie über Johannesburg mit einem nationalen Flug zu einer anderen Destination in Südafrika weiterfliegen, sollten Sie beachten, dass Sie in Johannesburg Ihr Gepäck vom Gepäckband abholen, selbst durch den Zoll gehen und das Gepäck wieder am Check-in-Schalter des nationalen Terminals abgeben müssen.

Verspätetes Gepäck

Sollte das Gepäck verspätet sein, so wenden Sie sich bei der Ankunft bitte an das Personal im Gepäckbereich des Flughafens und melden es als fehlend.

Es ist wichtig, dass Sie zum Ausfüllen dieses PIR-Berichts (Property Irregularity Rapport) Ihre Gepäckquittung vorlegen können.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Gepäckausgabe am Flughafen nicht verlassen dürfen, bevor Sie diesen Bericht ausgefüllt haben.

Ist das Gepäck tatsächlich verspätet, ersuchen wir Sie, unseren Reisepartner zu kontaktieren. Dieser sorgt dafür, dass Ihr Guide/Chauffeur auf Sie wartet.

 

Verspätung oder Stornierung von Flügen

Sollte es bezüglich Ihrer Flugreise vor der Abreise Änderungen geben, kontaktieren wir Sie natürlich und informieren Sie über diese.

Sollte nach dem Einchecken eine Flugverspätung eintreten, trägt die Fluggesellschaft die Verantwortung für das Umbuchen Ihrer Flugreise. Normalerweise werden Sie auf den nächsten Flug umgebucht. Eventuell wird, falls nötig, für Verpflegung und Übernachtung gesorgt.

Unser Reisepartner kontrolliert selbst eventuelle Änderungen bei den Ankunftszeiten und wartet natürlich auf Sie, auch wenn Ihr Flug verspätet ist.

Wenn Sie aufgrund einer Verspätung oder einer Flugstornierung auf einen anderen Flug umgebucht werden, nachdem Sie am Flughafen angekommen sind, bitten wir Sie, uns unter der Notfallnummer von TourCompass zu kontaktieren.

AN DER DESTINATION

Einreise & Zoll

Einreise:

Wenn Sie an der endgültigen Destination ankommen, müssen Sie durch die Einreise. Dort werden Ihr Pass und eventuelle Einreisedokumente samt Visum geprüft. An vielen Orten müssen Sie Fingerabdrücke abgeben. Zudem kann ein Foto von Ihrem Gesicht mit biometrischer Erkennung gemacht werden. Es kann vorkommen, dass Ihnen Fragen zu Ihren Reiseplänen im Land gestellt und evtl. die Adresse Ihres Quartiers notiert werden.

 

Zoll:
Wenn Sie durch die Einreise gegangen sind und Ihr Gepäck abgeholt haben, müssen Sie durch den Zoll. Wenn Sie nichts zu verzollen haben, können Sie durch den Ausgang „Nothing to declare“ gehen. Wenn Sie etwas zu verzollen haben, ist es wichtig, dass Sie durch den Ausgang „Declare“ gehen. Sie müssen selbst prüfen, welche Zollvorschriften in dem jeweiligen Land, in das Sie reisen, gelten.

Ankunft

Wenn Sie in die Ankunftshalle am Flughafen kommen, werden Sie von einem Guide/Chauffeur mit einem TourCompass-Schild mit Ihrem Namen in Empfang genommen. Er sorgt dafür, dass Sie gut in Ihr Hotel kommen.

Manchmal kommt es zu kurzen Wartezeiten, bis alle Gäste angekommen sind. Falls Sie warten müssen, werden Sie zum Café des Flughafens gebracht, wo Sie eine Tasse Kaffee oder eine kühle Erfrischung genießen können.

Falls Sie wider Erwarten Ihren Guide/Chauffeur nicht finden, so kontaktieren Sie bitte unseren Reisepartner unter seiner Notfallnummer, die in den Reisedokumenten ersichtlich ist.

Wenn Sie mit dem Tagesflug nach Johannesburg reisen und abends ankommen, übernachten Sie die erste Nacht in der City Lodge Hotel at OR Tambo International Airport. Das Hotel ist nur 5 Gehminuten vom Flughafen entfernt. Folgen Sie für den Weg zum Hotel einfach den Schildern.

Wenn Sie Ihr Gepäck geholt haben und in die Ankunftshalle kommen, gehen Sie um den Ankunftsbereich herum (wo die Leute die ankommenden Reisenden empfangen) und gehen weiter geradeaus in Richtung Parkplatz.

Sie verlassen die Ankunftshalle nicht, sondern gehen eine Etage nach oben und über eine Brücke zu den Parkplätzen.

Folgen Sie den deutlich sichtbaren Schildern zur City Lodge/zum Intercontinental Hotel.

Ein- & Auschecken im Hotel

Normalerweise kann man um 14.00 Uhr einchecken. Sie können daher nicht damit rechnen, Ihr Zimmer früher zu bekommen. Wenn Sie früh einchecken möchten, können Sie dies gegen Aufpreis bei der Buchung Ihrer Reise anfordern.

Beim Einchecken registriert der/die Rezeptionist/in Ihre Kreditkarte und reserviert eventuell einen Betrag. Dies bedeutet keine zusätzlichen Kosten für Sie, sondern ist in den Hotels üblich, um so einen evtl. Verbrauch aus der Minibar u. ä. abzudecken. Beim Auschecken wird dieser Betrag automatisch wieder freigegeben, wenn Sie ihn nicht verbraucht haben.

Es ist sehr üblich, dass Ihr Pass in den Hotels fotokopiert wird. Dies wird an manchen Orten nämlich von den Behörden vor Ort gefordert.

Bei der Abreise müssen Sie normalerweise bis ca. 10.00 Uhr auschecken. Wenn Sie erst am Nachmittag oder Abend abreisen, können Sie Ihr Gepäck im Hotel aufbewahren lassen, bis es losgeht. Wenn Sie stattdessen spät auschecken möchten, können Sie dies gegen Aufpreis bei der Buchung Ihrer Reise anfordern.

In Südafrika muss man eine Touristensteuer zahlen. Diese ist in unseren Pauschalreisen nicht enthalten und muss beim Auschecken des Hotels mit der Zimmerrechnung bezahlt werden. Wir behalten uns das Recht auf eventuelle Steueränderungen vor.

Reiseform & Transport

Falls unvorhersehbare Situationen wie Schlechtwetter, blockierte Straßen oder Sonstiges eintreten, kann es nötig sein, die Reihenfolge der Sightseeing-Ausflüge in den Tagesprogrammen zu ändern.

Die Safaris finden in offenen Fahrzeugen statt.

Alle anderen Fahrten in einem Minibus mit Klimaanlage.

Kinder auf Safari in Südafrika

Unsere Safarireisen sind sehr kinderfreundlich. Das Tierreich der afrikanischen Savanne ist spannend, auch für Kinder. An unseren Safaris dürfen Kinder aller Altersstufen teilnehmen.

Aus Sicherheitsgründen muss man allerdings 12 Jahre alt sein, um an jenen Safaris teilnehmen zu können, die zu Fuß mit Rangern erfolgen (Busch Walk), und 6 Jahre alt, um an Abendsafaris in offenen Fahrzeugen teilnehmen zu können.

Fahrzeiten in Südafrika (je nach Verkehr und sonstigen Bedingungen vor Ort)

  • Internationaler Flughafen Johannesburg – Kruger Gate: ca. 5,5 Stunden
  • Internationaler Flughafen Johannesburg – Nkambeni: ca. 4,5 Stunden
  • Kruger Gate – Flughafen Kruger Mpumalanga International: ca. 1 Stunde
  • Nkambeni – Flughafen Kruger Mpumalanga International: ca. 1,5 Stunden

 

Benötigen Sie Hilfe unterwegs?

Wir haben eine Notfallnummer, damit Sie uns rund um die Uhr erreichen können, falls während Ihrer Reise etwas Unvorhergesehenes passiert. Zudem erhalten Sie die Telefonnummer und Notfallnummer von unserem Reisepartner vor Ort an der Destination. In einigen Fällen ist es aufgrund des Zeitunterschieds am einfachsten und schnellsten, unseren Reisepartner direkt zu kontaktieren. Beispielsweise dann, wenn der Transport für einen Ausflug oder Transfer mehr als 15 Min. verspätet ist.

NACH DER REISE

Positive & negative Rückmeldungen/Kontakt

Daher würden wir uns freuen, nach Ihrer Heimkehr von Ihnen zu hören. Senden Sie uns eine E-Mail an info@tourcompass.de oder rufen Sie uns unter folgender Tel.-Nr. an: +49 (0) 4193 809 45 15

 

Afrika
Cornelia Schröder & Bianca Poppe

Ihre Afrika-Spezialisten bei TourCompass.

Öffnungszeiten
Mo - Do: 10.00 – 16.00
Fr: 10:00 - 14:00