SICHERHEITSGARANTIE - MEHR SEHEN

Wetter in Tansania

12.05.2024
Alle Beiträge ansehen

Zebras im Ngorongoro-Krater

Eine Reise nach Tansania bietet unzählige Erlebnisse – von der Safari über die Besteigung eines Berges bis hin zum Badeurlaub oder einem Stadturlaub.

Dieser Blogbeitrag bietet detaillierte Informationen zum Wetter in Tansania und zum Klima in den einzelnen Saisonen sowie eine Übersicht über das Wetter in Tansania in den einzelnen Monaten.

Klima in Tansania

Tansania liegt südlich des Äquators. Hier herrscht daher tropisches Klima. Aber es handelt sich um ein großes Land, in dem das Klima regional unterschiedlich sein kann. Es hängt also davon ab, ob Sie sich im Norden oder im Süden, hoch oben oder an der Küste befinden.

Im Süden, in der Nähe des Nyerere-Nationalparks, ist es beispielsweise generell wärmer als im Norden, im Gebiet um den Serengeti-Nationalpark, obwohl der Nyerere-Nationalpark weiter vom Äquator entfernt ist als der Serengeti-Nationalpark. Das ist deshalb so, weil der Serengeti-Nationalpark auf einer Höhe zwischen 920 und 1.850 m liegt, während der Nyerere-Nationalpark nur auf einer Höhe von 100 bis 400 m liegt.

Besonderheiten in Bezug auf den Kilimandscharo

Am Kilimandscharo hängt die Temperatur nicht so sehr von den Saisonen, sondern von der Höhe ab. Die Temperatur kann an einem Tag von sehr kalt zu sehr heiß wechseln. Und das bleibt zu jeder Jahreszeit beinahe gleich.

Am Fuße des Mount Kilimanjaro beträgt die Durchschnittstemperatur 21 bis 27 Grad, während die Temperatur am Gipfel -7 bis -29 Grad beträgt.

Wetterstatistiken: Worauf muss ich mich beim Wetter in Tansania einstellen?

Sie können sich das ganze Jahr über auf warme bis heiße Tagestemperaturen in Tansania freuen. Abends und nachts wird es kühler, besonders im Norden von Tansania. An der Küste ist es das ganze Jahr über generell heißer, die Luftfeuchtigkeit höher, aber die Saisonen sind gleich wie im Norden Tansanias.

Nachstehend sehen Sie Wetterstatistiken für den Norden (Serengeti-Gebiet) und den Süden (Nyerere-Gebiet) Tansanias sowie für Sansibar. Hier erhalten Sie einen Einblick in die Temperatur und Niederschlagsmenge, die für Tansania üblich ist und mit der Sie normalerweise ungefähr rechnen können.

Wetterstatistik für die Serengeti (Norden Tansanias)

Wetterstatistik für den Serengeti-Nationalpark: JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Durchschnittliche Maximaltemperatur 28 28 28 26 25 25 25 26 27 28 27 27
Durchschnittliche Mindesttemperatur 15 15 15 16 15 13 13 14 14 15 15 15
Durchschnittlicher Niederschlag (mm) 81 100 121 137 68 23 9 19 34 51 100 97

Wetterstatistik für den Nyerere-Nationalpark (Süden Tansanias)

Wetterstatistik für den Nyerere-Nationalpark: JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Durchschnittliche Maximaltemperatur 31 31 31 30 29 28 27 28 29 31 32 32
Durchschnittliche Mindesttemperatur 21 21 21 20 19 17 17 17 19 20 21 21
Durchschnittlicher Niederschlag (mm) 203 184 231 216 58 9 5 5 10 27 75 160

Wetterstatistik für Sansibar

Wetterstatistik für Sansibar: JAN FEB MÄR APR MAI JUN JUL AUG SEP OKT NOV DEZ
Durchschnittliche Maximaltemperatur 30 31 31 29 28 27 27 28 29 30 30 30
Durchschnittliche Mindesttemperatur 26 26 26 25 24 23 23 22 23 24 24 25
Durchschnittlicher Niederschlag (mm) 51 44 142 234 185 58 42 37 33 72 106 112
Durchschnittliche Wassertemperatur 28 29 29 29 28 27 26 26 26 27 28 29

Die Saisonen in Tansania

Blick vom Ngorongoro Wild Camp

Genau wie in anderen Tropenländern gibt es auch in Tansania Regen- und Trockenzeiten.
Generell ist die Trockenzeit in Tansania von Juni bis Oktober, die Regenzeit von November bis Mai.

Allerdings wird die Regenzeit an vielen der beliebten Destinationen in Nordtansania und an der Küste, darunter auch im Serengeti-Nationalpark, am Kilimandscharo und auf Sansibar, von einer kurzen Trockenzeit im Januar und Februar unterbrochen. Da die Regenzeit im November und Dezember im Januar und Februar von trockenem Wetter abgelöst wird, wird diese Zeit auch kurze Regenzeit genannt.

Regenzeit in Tansania: November bis Mai

Kronenkraniche im Ngorongoro-Krater in Tansania

Die Regenzeit in Tansania dauert von November bis Mai, wird aber im Januar und Februar in einigen Gebieten von einer kurzen Trockenzeit unterbrochen. Zwischen März und Mai herrscht Regenzeit in ganz Tansania.

Von November bis Mai sind die Tage von warmen Temperaturen im ganzen Land sowie kühleren Temperaturen nachts gekennzeichnet, besonders im Norden von Tansania. Auf Sansibar ist es allerdings sowohl tagsüber als auch nachts warm.

Zu Beginn der Regenzeit sind die Schauer meist kurz und nicht so heftig wie in der Haupt-Regenzeit (von März bis Mai). Im Januar und Februar ist im Norden Tansanias meist Trockenzeit. Nach dem Regen im November und Dezember wird das Klima trockener, bevor es im März wieder zu regnen beginnt. Aber das Regenrisiko ist in diesen Monaten größer als während der langen Trockenzeit von Juni bis Oktober.

Im Süden, besonders im Nyerere-Gebiet, herrscht im gesamten Zeitraum von November bis Mai Regenzeit.

Trockenzeit in Tansania: Juni bis Oktober

Zebraherde beim Grasen in der Serengeti
Die lange Trockenzeit dauert von Juni bis Ende Oktober, und zwar an all unseren Destinationen in Tansania.

Niederschläge sind selten, die Luftfeuchtigkeit ist gering. Die Temperaturen sind recht unterschiedlich und hängen davon ab, wo in Tansania Sie sich befinden. Generell können Sie aber mit schönem und sonnigem Wetter rechnen. Besonders im Norden von Tansania können die Nächte und Morgenstunden kalt sein.

Wetter in Tansania im Laufe des Jahres

In Tansania werden Sie garantiert großartige Natur erleben, ganz egal, wann Sie das Land besuchen. Der Regen macht die Landschaft grün und sorgt für eine geringe Luftfeuchtigkeit.

Nachstehend eine Übersicht über das Wetter in Tansania im Laufe des Jahres.

Januar in Tansania:

Im Januar beginnt die kurze Trockenzeit im Norden, an den Küsten und am Kilimandscharo. Sie dauert bis Ende Februar. Freuen Sie sich auf sonniges und trockenes Wetter. Einzelne Schauer können aber vorkommen.

Im Süden, darunter auch im Nyerere-Nationalpark, regnet es im Januar stärker.

Februar in Tansania:

Der Februar ist normalerweise der heißeste Monat in Tansania. Obwohl im Februar im Norden die kurze Trockenzeit ist, sollten Sie auf einzelne Schauer vorbereitet sein.

Im Süden, im Nyerere-Nationalpark, geht die Regenzeit ohne Unterbrechung weiter. Es ist heiß.

März in Tansania:

Im März beginnt in Tansania die lange Regenzeit.

Zu Beginn des Monats geht es so weiter wie im Februar: heiß und vorwiegend trocken.

Im Laufe des Monats regnet es immer mehr, die Luftfeuchtigkeit steigt, und es kommt häufig vor, dass es nachmittags regnet. Im Süden gehört der März zu den Monaten mit den meisten Niederschlägen, während es im Norden weniger regnet.

April in Tansania:

Im April geht die lange Regenzeit weiter. Normalerweise muss man täglich mit heftigen Schauern rechnen, die allerdings meist nicht den ganzen Tag dauern.

Am häufigsten regnet es nachmittags. Durch den Regen wird es matschig in den Gebieten. Es empfiehlt sich daher, gute Schuhe mitzunehmen, die schmutzig werden können, wenn Sie während der Regenzeit eine Safari in Tansania machen möchten. Die weißen Sneakers sollten Sie also zu Hause lassen.

Mai in Tansania:

Im Mai endet die Regenzeit. Nach mehreren regnerischen Monaten ist die Landschaft nun grün und fruchtbar.

Bis Anfang oder Mitte Mai regnet es noch. Gegen Ende des Monats nehmen die Niederschläge langsam ab. Auch zu dieser Zeit regnet es normalerweise erst nachmittags.

Juni in Tansania:

Im Juni haben die Niederschläge größtenteils abgenommen. Die Trockenzeit beginnt. Dennoch können einzelne Schauer vorkommen.

Wir empfehlen Ihnen, mehrere Schichten Kleidung zu tragen, wenn Sie Tansania im Juni besuchen. Auf diese Weise können Sie nach einer kühlen Nacht und einem kühlen Morgen eine oder mehrere Schichten ausziehen, wenn es im Laufe des Tages wärmer wird.

Juli in Tansania:

Das Wetter im Juni ist ähnlich wie im Juni. Die Temperaturen können nachts stark fallen, besonders, wenn Sie sich in höher gelegenen Gebieten wie der Serengeti im Norden befinden, die höher liegt als der Nyerere-Nationalpark im Süden.

Nachts kann es manchmal auf bis zu fünf Grad abkühlen, je nachdem, in welcher Höhe Sie sich befinden. Denken Sie daher an warme Kleidung für abends und morgens.

August in Tansania:

Auch im August ist in Tansania noch Trockenzeit. Die Temperatur steigt in diesem Monat weiter an.

Im August sind Niederschläge ungewöhnlich, genau wie im Rest der langen Trockenzeit. Dennoch sollten Sie stets auf einen Wetterumschwung vorbereitet sein.

September in Tansania:

Das Wetter im September gleicht dem Wetter im August. Wahrscheinlich werden Sie keinen Regen erleben, sondern jede Menge Sonne und blauen Himmel.

Auch in diesem Monat ist es nachts kühler. Wenn Sie bereits morgens eine Safari machen, empfiehlt es sich daher, mehrere Schichten Kleidung zu tragen. Auf diese Weise können Sie im Laufe des Tages, wenn es wärmer wird, Kleidungsstücke ausziehen.

Oktober in Tansania:

Normalerweise ist der Oktober der letzte Monat der Trockenzeit.

Zu Beginn des Monats ist es noch immer heiter und sonnig. Im Laufe des Monats aber wird das Niederschlagsrisiko immer größer. Besonders auf den Inseln ist das Wetter im Oktober etwas unberechenbar.

Niederschläge fallen meist als leichter Regen, der rasch wieder aufhört.

November in Tansania:

Im November beginnt in ganz Tansania die Regenzeit.

Im Gegensatz zu den Monaten nach der kurzen Trockenzeit, also während der „langen Regenzeit“ von März bis Mai, fallen die Niederschläge im November als leichter Regen, der zwar unberechenbar ist, aber meist nur kurz dauert.

Dezember in Tansania:

Auch im gesamten Monat Dezember herrscht in ganz Tansania weiterhin Regenzeit.

Die Temperaturen sind gleich wie im November. Sie müssen mit leichtem Regen rechnen. Meist regnet es aber erst nachmittags, die Schauer dauern normalerweise nicht den ganzen Tag.

Wann ist das Wetter in Tansania am besten?

Sonnenuntergang im Tarangire-Nationalpark in Tansania

Für viele von uns ist das Wetter eine wichtige Voraussetzung dafür, wann wir an eine bestimmte Destination reisen möchten. Viele fragen nach der besten Reisezeit für Safaris in Tansania.

Aber wie an vielen anderen unserer Destinationen ist auch das Wetter in Tansania unberechenbar. Wenn Sie Pech haben, regnet es an einigen Tagen, obwohl Sie in der Trockenzeit reisen Genauso gut können Sie aber auch Glück haben und in der Regenzeit Tage erleben, an denen es gar nicht regnet. Daher gibt es auch keine schlechte Zeit, nur schlechte Kleidung. Packen Sie unterschiedliche Kleidungsstücke ein, damit Sie auf wechselnde Witterung vorbereitet sind.

Aber egal, wann Sie reisen – Tansania wartet mit einzigartigen Erlebnissen auf Sie! Auch wenn Sie ein wenig nass werden.

TourCompass – Vom Touristen zum Reisenden

Sehen Sie nachstehend unsere Tansania-Reisen ein: