SICHERHEITSGARANTIE - MEHR SEHEN
+49 (0) 4193 809 45 15
Heute geschlossen | Öffnungszeiten
TitelseiteArtikel & ReiseguidesFahren in Australien: Folgendes sollten Sie beachten

Fahren in Australien: Folgendes sollten Sie beachten

10.06.2024
Alle Beiträge ansehen

Frau, die in Australien auf der linken Seite der Straße fährt

Auf einer reise nach Australien können Sie wirklich einzigartige und fantastische Landschaften mit wunderschönen Küsten, großartigen Naturphänomenen und aufregenden Städten erleben.

Und selbst durch dieses fantastische Land zu fahren, ist einfach fantastisch. Auf zum Road-Trip! Die Fahrt selbst ist nämlich schon ein großartiges Erlebnis.

Haben Sie schon einmal mit dem Gedanken gespielt, sich selbst hinters Steuer zu setzen, um die Schätze Ozeaniens zu entdecken?

In diesem Blogbeitrag finden Sie die besten Ratschläge für Selbstfahrer-Reisen in Australien.

Häufig gestellten Fragen zu Autofahrten in Australien

Australien gehört wohl für alle, die am liebsten selbst fahren, zu den beliebtesten Ländern. Bei einem solchen Abenteuer erleben Sie nämlich die Kultur und die interessanten Sehenswürdigkeiten des Landes hautnah.

Natürlich kann man sich aber auch ein wenig überfordert fühlen, wenn man durch ein Land fahren soll, das man noch nie besucht hat und dessen Vorschriften und Verkehrsregeln man nicht kennt.

Wir versuchen hier, einige der Fragen, die unsere Gäste am häufigsten stellen, zu beantworten.

Welche Vorteile hat ein Selbstfahrer-Urlaub?

Frau beim Fotografieren des Sonnenuntergangs in Australien

Ein wirklich entscheidender Vorteil bei Selbstfahrer-Reisen in Australien ist die Freiheit.

Sie fahren selbst und entscheiden daher auch selbst, wann Sie morgens abfahren. Sie können unterwegs anhalten, wann immer Ihnen danach ist, und die Sehenswürdigkeiten besuchen, die Sie gerne sehen möchten.

Die Fahrt selbst hält außerdem unzählige einzigartige Erlebnisse für Sie bereit. Sie fahren ja nicht einfach nur von A nach B, sondern können dabei auch noch die spektakuläre Landschaft bewundern. Die Fahrzeit ist also voller Reiseerlebnisse, und so können Sie auch Ihre Zeit perfekt nutzen.

Kann man mit einem deutschen Führerschein Auto fahren?

Nein.

Wenn Sie einen Road-Trip in Australien machen, ist es wichtig, einen internationalen Führerschein ausstellen zu lassen.

Dieser internationale Führerschein ist verpflichtend, damit den Behörden eine offizielle englische Übersetzung Ihrer Daten aus Ihrem deutschen Führerschein vorliegt. Ausstellen lassen können Sie einen internationalen Führerschein bei der Führerscheinstelle Ihres Hauptwohnortes.

ACHTUNG: Gültig ist dieser internationale Führerschein aber nur zusammen mit Ihrem originalen, deutschen Führerschein. Bringen Sie daher unbedingt sowohl Ihren internationalen als auch den deutschen Führerschein mit.

Auf welcher Straßenseite fährt man in Australien?

Straßenschild mit dem Hinweis, auf der linken Straßenseite zu fahren

In Australien fährt man auf der linken Straßenseite.

Diese Information ist wahrscheinlich am wichtigsten für Autofahrten in Australien. Dennoch schreibt das Gesetz nicht vor, dass Sie an Fahrten auf der linken Straßenseite gewöhnt sein müssen.

Wenn Sie einen Mietwagen ausleihen, befindet sich das Lenkrad daher auf der rechten Seite. Die Anordnung von Brems- und Gaspedal deckt sich mit der, die Sie von zu Hause kennen. Natürlich müssen Sie sich wahrscheinlich erst daran gewöhnen, mit der linken Hand zu schalten anstatt mit der rechten. Viele Mietwagen fahren mit Automatikgetriebe, wodurch der Gedanke, auf der linken Seite zu fahren, gleich ein wenig überschaubarer wird.

Die meisten werden einige lustige kleine Fehler machen, wenn sie plötzlich auf der entgegengesetzten Straßenseite als üblich fahren. Anfangs schlagen manche sich beim Schalten die rechte Hand an der rechten Tür des Autos, da sie mit der rechten statt mit der linken Hand zu schalten versuchen. Oder Sie schalten die Scheibenwischer ein, anstatt zu blinken.

Für manche dauert es etwas länger, die meisten aber gewöhnen sich sehr rasch an das Fahren auf der linken Straßenseite. Vielleicht werden Sie auch schmunzelnd feststellen, dass Sie sich tatsächlich wieder daran gewöhnen müssen, rechts zu fahren, wenn Sie wieder zu Hause sind.

Wie alt muss man sein, um in Australien ein Auto lenken zu dürfen?

In Australien darf man, je nachdem, wo im Land Sie sich befinden, ab 17 oder 18 Jahren ein Auto lenken.

Um ein Auto mieten zu können, muss man an den meisten Orten in Australien aber mindestens 21 oder sogar 25 Jahre alt sein. Abhängig ist das auch vom Modell des Wagens. Zudem müssen Sie mindestens seit 1 Jahr den Führerschein haben, um ein Auto mieten zu können.

An manchen Orten gelten besondere Versicherungsregeln, wenn Sie unter 25 Jahre alt sind und ein Auto mieten möchten. Zudem sind auch die Preise höher.

Wie sind die Straßen in Australien?

Autos fahren auf der Great Ocean Road in Australien

Der Zustand der Straßen in Australien ist generell gut.

Sowohl Reisende als auch Einheimische fahren oft weite Strecken und schätzen die guten, großen Autobahnen, die die Städte miteinander verbinden. Bei einer Selbstfahrer-Reise fahren Sie allerdings an manchen Tagen oder für manche Ausflüge auch auf weniger befahrenen Straßen. Dort sollten Sie (auch) auf Ihre Geschwindigkeit und den Zustand der Straße achten.

Solange Sie das berücksichtigen, ist das Fahren auf den Straßen Australiens ganz einfach.

Benötige ich ein GPS?

Ein GPS kann Ihr bester Freund sein, wenn Sie auf einer Selbstfahrer-Reise in Australien unterwegs sind.  Es hilft nicht nur bei der Suche nach den besten Routen zu Ihrem Reiseziel, sondern ein GPS kann Ihnen auch dabei helfen, Tankstellen, Restaurants usw. zu finden.

Bitte beachten Sie, dass ein GPS nicht in der Autovermietung für unsere Selbstfahrer-Reisen in Australien enthalten ist.  Daher empfehlen wir Ihnen, vor der Ankunft in Australien eine eSIM-Karte oder bei der Ankunft eine australische SIM-Karte zu kaufen.  So können Sie unterwegs verschiedene Navigationsdienste wie Google Maps nutzen.  Es ist auch möglich, Karten im Voraus herunterzuladen, damit sie auch in Gebieten mit schlechter Deckung zur Verfügung stehen.

Welche Regeln muss ich beachten?

Die zulässige Höchstgeschwindigkeit ist von Staat zu Staat verschieden. Beachten Sie daher die regionalen Vorschriften. Generell gilt aber, dass Sie in Städten höchstens 50 km/h, auf Landstraßen außerhalb der Stadtzone maximal 100 km/h fahren dürfen, wenn nichts anderes angegeben ist. An einigen Orten darf man auf Autobahnen 110 km/h fahren.

Auf vielen Abschnitten in Australien muss man Maut bezahlen, beispielsweise auf Autobahnen in der Nähe von größeren Städten wie Sydney, Melbourne und Brisbane. Die Gebühr kann mit einem sogenannten E-Tag elektronisch bezahlt werden. Die meisten Mietwagenunternehmen registrieren Ihre Kreditkarte, wenn Sie Ihren Mietwagen abholen. Gebühren werden dann automatisch mit dem im Auto angebrachten E-Tag registriert und abgebucht, wann immer Sie in eine gebührenpflichtige Zone fahren.

In Australien hat der Rechtsverkehr Vorrang. Das bedeutet, dass Sie warten müssen, wenn an unbeschilderten Kreuzungen jemand von rechts kommt oder Sie in einen Kreisverkehr einfahren – und zwar nach links!

Wo kann ich mein Auto in Australien auftanken?

An den meisten größeren Straßen in Australien finden Sie auch Tankstellen oder sogenannte Servos.

Manchmal ist es aber dennoch recht weit bis zur nächsten Tankstelle. Daher empfehlen wir Ihnen, das Auto stets vollzutanken und Wasser und Snacks mitzunehmen, wenn Sie eine lange Strecke geplant haben.

An den meisten Tankstellen müssen Sie selbst tanken, was dafür aber auch rund um die Uhr möglich ist. Bezahlt wird häufig in der Tankstelle selbst, nicht direkt an der Zapfsäule.

Was ist beim Parken in Australien zu beachten?

Australisches Parkschild

Die Verkehrsschilder erzählen Ihnen genau, ob man an einem bestimmten Ort parken darf.

Parken Sie Ihr Auto stets in Fahrtrichtung, also in Australien auf der linken Straßenseite. Das Parken auf der rechten Seite – im entgegenkommenden Verkehr – ist nicht erlaubt.

Normalerweise können Sie den Schildern in der Umgebung entnehmen, wie lange Sie parken dürfen. 2P bedeutet beispielsweise, dass Sie zwei Stunden parken dürfen, 3P drei Stunden usw.

Muss man auf Tiere auf den Straßen achten?

Känguru auf der Straße in Australien

Genau wie bei uns zu Hause können auch in Australien Tiere die Straße überqueren. Darauf sollten Sie also unbedingt achten.

Häufig machen Verkehrsschilder an Strecken mit einem größerem Risiko für Kängurus oder Wallabys auf der Straße auf diese aufmerksam.

Bei Sonnenuntergang und Sonnenaufgang ist das Wildwechselrisiko am größten. Wir empfehlen Ihnen daher, bei Tageslicht zu fahren und Fahrten nachts zu meiden. Besonders auf kleineren Straßen sind dann oft viele Tiere unterwegs. Falls sich Fahrten nachts nicht vermeiden lassen, sollten Sie langsam fahren, viel Abstand halten und genau auf Schilder mit Warnungen vor Tieren achten.

Möchten Sie gerne selbst durch Australien fahren?

Wenn Sie sich für einen unserer Roadtrips in Australien entscheiden, können Sie einer vorgegebenen Route folgen, aber auf dieser jene Erlebnisse auswählen, die Sie gerne machen möchten.

Sind Sie bereit, selbst Ihr Abenteuer zu lenken?

Sehen Sie unsere Selbstfahrer-Reisen in Australien:

TourCompass – Vom Touristen zum Reisenden​!